Project Description

Sufers GR. Evangelische Kirche

Manual C-f”’

pedal

Copula 8′
Prinzipal 4′
Blockflöte 4′
Oktave 2′
Quinte 1 1/3′
Oktävlein 1

Subbass 16′
Bourdon 8′

Alle Manualregister erhalten geteilte Schleifen, Teilg. b/h.
Kleinorgel mit 7 klingenden Register und einer Verlängerung (Subbass/Bourdon)
Technische Angaben

Spielkonsole angebaut

Stilistisch passende Konsole aus
Eichenholz mit eingelegten
Klaviaturbacken und Notenpult

Klaviaturen: Eine Klaviatur mit 54 Tasten
C-f’’’, Untertasten weiss (Knochen)
Obertasten in Ebenholz od. nach Absprache

Pedalklaviatur: In doppelt geschweifter
Form, Rahmen und Tasten aus massivem
Eichenholz, Obertasten m. Ebenholzbelag

Erbaut 1992 durch
Späth Orgelbau-Team, Rapperswil